Presseinformation

30.12.2010

Amtsblatt Nr. 27/2010 erschienen

Am Dienstag, 28.12.2010, ist das Amtsblatt Nr. 27/2010 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen:

Die öffentliche Bekanntmachung von: 


Amtlicher Teil                                                                        

  • Entgeltordnung für die Behandlung, Verwertung oder Beseitigung von Abfällen ab 2011 für Direktanlieferer  
  • Vierte Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung der  
    Stadt Brandenburg an der Havel (Abfallgebührensatzung)
    Beschluss-Nr. 199/2005; 218/2006; 332/2007; 313/2008.
  • Satzung der Stadt Brandenburg an der Havel über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der   
    öffentlichen Abwasserbeseitigungseinrichtung (Abwassergebührensatzung)
  • Erste Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Brandenburg an der Havel   
    über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) 
  • Bekanntmachungen des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Emster
    • Bekanntmachung zum Jahresabschluss 2009   
    • Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2010  
    • Wirtschaftsplan 2011  
    • Beitrags- und Kostenersatzsatzung zur zentralen Schmutzwasserbeseitigung des Wasser-  und Abwasserzweckverbandes Emster   
    • Wasserbeitrags- und Anschlusskostenersatzsatzung des Wasser-
      und  Abwasserzweckverbandes Emster für das Gebiet der Stadt Brandenburg, Ortsteil Wust   

Mitteilung des WAZV Emster
Wechsel des Transporteurs ab 01.01.2011 im Verbandsgebiet    

Nichtamtlicher Teil
  
Termine der Stadtverordnetenversammlung und ihrer Ausschüsse im Januar 2011    

Das Amtsblatt für die Stadt Brandenburg an der Havel ist im Abo-Verfahren oder im Einzelverkauf erhältlich sowie im Internet unter www.stadt-brandenburg.de (Rubrik Stadt + Bürger / Aktuelles /Amtsblatt) einsehbar. Die Amtsblattredaktion ist per Email unter amtsblatt(at)stadt-brandenburg.de, per Telefon (03381) 58 13 17 sowie per Fax unter (03381) 58 13 14 erreichbar. Ansprechpartnerin ist Frau Bressau (Verwaltungssitz Klosterstraße 14, Gebäudeteil E, Zimmer 307).