Presseinformation

31.01.2014

BOS Kirchmöser stellt ihr Konzept zur Berufsorientierung vor

Schüler der BOS Kirchmöser stellen dem Ministeräsidenten Dr. Dietmar Woidke, Dieter Wagon, Chef der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Agentur für Arbeit, Arbeitsminister Günter Baaske und Bürgermeister Steffen Scheller ihre Projekte vor. (v. r.n.l.)

Am Freitag, 31.01.2014, erhielt die Berufsorientierte Oberschule (BOS)  Kirchmöser hohen Besuch. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Arbeitsminister Günter Baaske, Dieter Wagon, Chef der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Agentur für Arbeit, Bürgermeister Steffen Scheller, Vertreter der IHK Potsdam und Cottbus sowie des Staatlichen Schulamtes besuchten am Tag der Zeugnisausgabe die BOS Kirchmöser in Brandenburg an der Havel.

 

Schulleiterin Angelika Schöps stellte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern das Konzept zur Berufsorientierung der Oberschule vor. Mit mehr als 80 Betrieben arbeitet sie zusammen. Die Schüler haben somit die Möglichkeit, Einblicke in die entsprechenden Berufsfelder zu erlangen.

 

Nach dem Schulbesuch führte der Weg zu den Betrieben AWO Seniorenheim und der GBM Gleisbaumechanik Brandenburg/H. GmbH. Dort präsentierten 2 Schüler ihre Praxistätigkeit im Partnerunternehmen.