Presseinformation

23.01.2007

Kranzniederlegung zum "Tag des Gedenkens"

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Aus diesem Anlass wird in der Bundesrepublik seit 1996 der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus” begangen. Vertreter des öffentlichen Lebens sowie die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Brandenburg an der Havel treffen sich alljährlich an der Gedenkstätte für die Opfer der „NS-Euthanasie”, um bei einer Kranzniederlegung der Millionen Menschen zu gedenken, die durch das Nazi-Regime entrechtet, verfolgt, gequält oder ermordet wurden.

 

Die diesjährige Gedenkveranstaltung beginnt am Sonnabend, 27.01.2007, um 10.00 Uhr an der Gedenkstätte in der Neuendorfer Straße.