Presseinformation

29.08.2012

Mitmach-BUGA auf dem Weg – Startschuss im Oktober

„Zur BUGA 2015 will sich die ganze Stadt von ihrer besten Seite zeigen“ sagt Beigeordneter Michael Brandt, „daran sollen sich Alle beteiligen können“. Schon heute häufen sich die Anfragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen, die sich mit Ideen für die BUGA einbringen und irgendwie mitmachen wollen. „Wir wollen diese Ideen sammeln, weiter daran arbeiten und natürlich umsetzen und zugleich die passenden Interessenten zusammenführen, um auch größere und gemeinsame Projekte
zu bewältigen. Dazu haben wir uns nun Unterstützung geholt.“


In einem umfassenden Auswahlverfahren hat sich das Team der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG aus Berlin überzeugend präsentiert und wird ab Herbst in der Stadt tätig sein. „Wir machen damit aber keine Konkurrenzveranstaltung zur Öffentlichkeitsarbeit des Zweckverbandes“ stellt der Beigeordnete klar. „Unser neues Team soll für die Bürger hier vor
Ort Ansprechpartner sein, Interessierte unterstützen und zusammenzubringen und erforderliche Abstimmung mit der Verwaltung oder auch dem Zweckverband durchführen.“ Jetzt muss schnell ein Vor-Ort-Büro eingerichtet werden, ab Oktober soll schließlich gearbeitet werden.


Die Planergemeinschaft Kohlbrenner eG stellt sich vor:

Das Team der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG freut sich, die Brandenburgerinnen und Brandenburger im Vorfeld der Bundesgartenschau 2015 Havelregion zu unterstützen. Die Stadt Brandenburg an der Havel möchte ihre Bürgerinnen und Bürger bei der Ausrichtung der Bundesgartenschau einbeziehen. Zusätzlich zu den drei offiziellen BUGA-Ausstellungsflächen Marienberg, Packhof und Johanniskirche, die von der Stadt gestaltet werden, setzen im Rahmen der Mitmach-BUGA die Bürgerinnen und Bürger ihre eigenen temporären und dauerhaften Projekte um. Unterstützt werden sie dabei vom Büro Planergemeinschaft Kohlbrenner eG

 

Als zentrale Anlaufstelle wird die Planergemeinschaft Engagierte beraten und Aktive zusammenführen. "Wir werden vorhandene Mitmach-Bereitschaft koordinieren und möchten weitere Interessierte gewinnen, den Spaten selber in die Hand zu nehmen", so Udo Dittfurth von der Planergemeinschaft. "Unsere Koordinierungs- und Beratungsleistungen können für öffentliche und private Freiflächen in Anspruch genommen werden. Maßnahmen zur Instandsetzung und Aufwertung, zur Pflege und Gestaltung sind denkbar und erwünscht. Als ersten Schritt möchten wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein gemeinsames Motto finden. Denn die Ideen der Brandenburgerinnen und Brandenburger stehen im Mittelpunkt der gesamten Mitmach-BUGA. Ein paar eigene Vorschläge bringen wir natürlich selber mit. Die BUGA wird im Frühjahr und Sommer 2015 viele Gäste in die Stadt ziehen - wir hoffen, dass sich bis dahin Vorgärten, Häuser und kleine Begrüßungsgesten zu einem einprägsamen Gesamtbild zusammenfügen werden."

 

Ein Internetangebot und verschiedene Aktionen, darunter eine "Generalprobe" in 2014 sind vorgesehen, damit in 2015 alle BUGA-Maßnahmen professionell "erblühen". Die BUGA soll nicht nur ein konsumierbares, von der öffentlichen Hand präsentiertes Erlebnis werden, sondern Teil der Identifikation mit dem eigenen Lebensumfeld. Hierfür wird die Planergemeinschaft Kontakt zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, zur Wohnungswirtschaft, zu Vereinen und vor allem zu den EigentümerInnen aufnehmen und öffentliche Ideenaufrufe starten. Selbstverständlich ist der regelmäßige Austausch mit dem Zweckverband Bundesgartenschau 2015 für die Havelregion, in dem sich die BUGA-Teilnehmer Brandenburg an der Havel, Rathenow, Premnitz, Rhinow und Hansestadt Havelberg mit der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft mbH (DBG) zusammengeschlossen haben.

 

Die Planergemeinschaft Kohlbrenner eG verfügt über langjährige Erfahrung bei der Aktivierung und Begleitung bürgerschaftlichen Engagements, bei der Umsetzung von Freiflächengestaltungen und baulichen Aufwertungsmaßnahmen.

  • Simon Colwill
  • Udo Dittfurth (Projektleiter)
  • Christiane Werner

Ab sofort erreichbar unter: