Presseinformation

30.08.2012

Wasserqualität an der Badestelle Massowburg beeinträchtigt

Bei Probenahmen zur Überwachung der Badegewässerqualität wurde an der Badestelle Massowburg eine Verschmutzung festgestellt. Die mikrobiologischen Grenzwerte für Enterokokken und Escherichia coli sind einmalig überschritten. Die Quelle dieser Verunreinigungen ist unbekannt.

 

Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes wird daher an dieser Badestelle vom Baden abgeraten.

 
Eine zusätzliche  Probenahme ist sofort nach Bekanntwerden der Probenergebnisse erfolgt. So bald an der genannten Badestelle das Baden wieder unbedenklich ist, wird die in der Stadtverwaltung zuständige Fachgruppe Gesundheit darüber informieren.

 

Die jeweils aktuellen Beurteilungen werden auf nachfolgend genannter Seite der Homepage des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert.

 


http://luaplims01.brandenburg.de/badestellen_internet/viewer.htm?ActiveLayer=1Query=bst_bb_ims.BNR%20%3D%2019&QueryZoom=Yes