Internationales Schulprojekt zwischen den Partnerstädten Brandenburg an der Havel und Magnitogorsk

Im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Brandenburg an der Havel und Magnitogorsk fand am 28.01.2014 die dritte gemeinsame Unterrichtsstunde per Videokonferenz zwischen dem Bertolt-Brecht-Gymnasium und der Gesamtschule Nr. 67 in Magnitogorsk statt.

Die Schulpartnerschaft zwischen dem Bertolt-Brecht-Gymnasium und der Gesamt-schule Nr. 67 in Magnitogorsk besteht seit ca. 2 Jahren und wurde von der Russischlehrerin des Bertolt-Brecht-Gymnasiums, Dr. Cathrin Plotnikow initiiert. Mit der Unterstützung ihrer Kolleginnen und Kollegen sowie den Schülerinnen und Schülern der Projektgruppe wurden die 13 russischen Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren am gestrigen Dienstag in den Fächern Deutsch, Geschichte, Mathematik, Kunst und Musik zum Thema „Weihnachten in Deutschland“ unterrichtet.

Im Anschluss erfolgte eine Präsentation der russischen Schülerinnen und Schüler zu ihrer Langzeit-Hausaufgabe aus der letzten Deutschstunde per Videokonferenz am 17.09.2013 zum Thema „Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“. Aufgabe war es, eine Märchen-Schatzkiste zu basteln und sie mit verschiedenen Märchenfiguren zu füllen. Die russischen Schülerinnen und Schüler übertrafen mit ihren eigenen kreativen Interpretationen der verschiedenen Märchen alle Erwartungen und brachten die Brandenburger Lehrerinnen und Lehrer sowie die deutschen Schülerinnen und Schüler zum Staunen. Es wurde gespielt, gesungen und getanzt.

Das Bertolt-Brecht-Gymnasium steht in einem regelmäßigen Kontakt mit der Gesamtschule Nr. 67. So gab es u.a. im vergangenen Jahr neben Brief- und E-Mailkontakt auch ein gegenseitiges Vorstellen über Videobotschaften. Für 2014 sind weitere Unterrichtsstunden geplant sowie ein Besuch der russischen Lehrer aus Magnitogorsk in Brandenburg an der Havel im September dieses Jahres. Im März 2014 werden sich die deutschen und russischen Schüler via Skype über die Olympischen Spiele in Sotschi austauschen.

Diese besonderen Unterrichtsstunden leisten einen Beitrag zur weiteren Vertiefung der kulturellen und bildungseffizienten Beziehungen zwischen den Schulen und den damit verbundenen Vernetzungen der Partnerstädte.

In diesem Jahr begehen Brandenburg an der Havel und Magnitogorsk ihr 25jähriges Jubiläum seit Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages im Jahr 1989. Aus diesem Anlass wird im Laufe des Jahres eine Delegation der Stadt Brandenburg in die Partnerstadt Magnitogorsk reisen.

Leinwand während der Videokonferenz
Leinwand während der Videokonferenz
Lehrerin und verkleidete Schüler
Lehrerin und verkleideter Schüler
Lehrer an einem Mikrophon
Leinwand während der Videokonferenz
Gruppenfoto vor der Leinwand während der Videokonferenz